LVM 7, Münster

HPP Hentrich–Petschnigg & Partner GmbH + Co. KG: In unmittelbarer Nähe seines Stammsitzes hat der LVM seinen siebten Erweiterungsneubau errichtet. In Form eines wechselständigen Kammsystems wurden filigrane Glaskuben realisiert, die durch eine gläserne Magistrale verbunden sind. Neben seiner prägnanten, farbig gestalteten Hülle zeichnet sich das 3- bis 8-geschossige Gebäude durch sein innovatives Energiekonzept aus, das neben öffenbaren Fenstern ein Erdsondenfeld zur geothermischen Nutzung sowie eine Photovoltaikanlage beinhaltet.

TOUCAN-T Teppichboden: Aeras (7.000 m²)

Projekt | LVM 7, Münster
Architekten | Prof. Duk-Kyu Ryang, HPP Hentrich–Petschnigg & Partner GmbH + Co. KG
Bauherr | LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.G.
Fertigstellung | 2008
Teppichboden | Aeras (7.000 m²)
Fotos | H.G. Esch