Neubau Volksbank Pforzheim

Als klares Bekenntnis zum Standort entschied die Volksbank Pforzheim im Jahr 2011, ihr zweites ‘Volksbank Haus’ in der Region zu eröffnen. Der Pforzheimer Architekt Jochen Abraham entwarf hierfür einen monolithischen Stahlbetonbau, dessen Silhouette ein liegendes ‘V’ symbolisiert. Mit streng symmetrischer Fassadenordnung erinnert die abgerundete Natursteinfront an einen überdimensionalen Schiffsbug. Nachhaltigkeit beweist das dreigeschossige Bank- und Bürogebäude durch Maßnahmen nach neuesten energetischen Standards wie Sonnenschutzglas, begrüntem Flachdach, LED-Beleuchtungstechnik sowie den Einsatz von Wärmepumpen für Heizung und Kühlung.
Seinen unverwechselbaren Charakter erhält das Interieur durch den Dialog zwischen ovalen Boden- und Deckenflächen. Neben Feinsteinzeug für das Foyer prägt vor allem der Teppichboden das moderne, wertige Erscheinungsbild. Seine Anmutung löst die Strenge der harten, glatten Oberflächen auf und schafft einladende Komfortzonen. 

TOUCAN-T Teppichboden: Stream 7425 (2.500 m² in mehreren Filialen)

Projekt | Neubau Volksbank Pforzheim
Architekten | Jochen Abraham, Pforzheim
Bauherr | Volksbank Pforzheim
Fertigstellung | 2013
Teppichboden | Stream 7425 (2.500 m² in mehreren Filialen)
Fotos | Daniel Vieser